Abrüstungswille, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Nebenform Abrüstungswillen · Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Ab-rüs-tungs-wil-le ● Ab-rüs-tungs-wil-len
Wortzerlegung AbrüstungWille

Typische Verbindungen zu ›Abrüstungswille‹, ›Abrüstungswillen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abrüstungswillen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abrüstungswille‹, ›Abrüstungswillen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Frankreich lehnte die britische Liste mit sechs konkreten Prüfsteinen für den Abrüstungswillen des Irak ab.
Die Welt, 14.03.2003
Die republikanische Ideologie von Leistungsbereitschaft und dem freien Spiel der Kräfte plus neuem Abrüstungswillen besticht nach wie vor die Mehrheit.
Die Zeit, 01.02.1988, Nr. 05
Einmal untergräbt das Knotenwerk von Junktims die Glaubwürdigkeit des sowjetischen Abrüstungswillens.
Die Zeit, 26.01.1987, Nr. 04
Zitationshilfe
„Abrüstungswille“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abr%C3%BCstungswille>, abgerufen am 20.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abrüstungswille
Abrüstungsvorschlag
Abrüstungsvertrag
Abrüstungsverhandlung
Abrüstungsübereinkommen
Abrutsch
abrutschen
Abrutscher
ABS
Abs.