Abraumsalz, das
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Abraumsalzes · Nominativ Plural: Abraumsalze
WorttrennungAb-raum-salz
WortzerlegungAbraumSalz
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

Bergbau Kalisalzschicht über einer Steinsalzschicht (die früher abgeräumt wurde)
Beispiele:
Die ersten Kalisalzlager wurden 1850 im Harz bei der Suche nach Kochsalz entdeckt. Man wurde fündig, aber zuvor mußte man die bitter schmeckenden oberen Kalisalze beiseite räumen und nannte sie daher Abraumsalze. [Ha., C.: Kali. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1993]]
Von 42.000 Tonnen Material, die hier [in einem Salzbergwerk] tagtäglich ans Tageslicht befördert werden, sind 30.000 Tonnen nicht zu gebrauchen. Die landen als Abraumsalz auf der Halde. [Die Zeit, 14.09.2009, Nr. 38]
Luft und Wasser haben das Abraumsalz ausgehärtet und zu festem Gestein gebacken. [Die Zeit, 21.09.2009, Nr. 38]
Ziel der Reise ist eine herbe Traumlandschaft: ein weißer Kaliberg aus Abraumsalz, an dessen Fuße ein Dorf liegt, eine bizarre Gegend, die »Toter Winkel« genannt wird. [Welt am Sonntag, 04.02.2007, Nr. 5]
Abraumsalze, die Salze, aus denen die über 40 m dicke obere Decke des Steinsalzlagers zu Staßfurt besteht; aus ihnen werden fabrikmäßig Chlorkalium schwefelsaures Kalium, Bittersalz, Düngesalze etc. bereitet. [o. A.: A. In: Brockhausʼ Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 274]
Zitationshilfe
„Abraumsalz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abraumsalz>, abgerufen am 20.02.2018.

Weitere Informationen …