Abrechnungsunterlage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAb-rech-nungs-un-ter-la-ge
WortzerlegungAbrechnungUnterlage

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einsicht Einsichtnahme Kopie

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abrechnungsunterlage‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jutta P. machte im Übrigen von ihrem Recht Gebrauch, die Abrechnungsunterlagen bei ihrem Vermieter einzusehen.
Der Tagesspiegel, 13.08.1999
Mit den fingierten Abrechnungsunterlagen hatte die SGK Neuss anschließend über ihren Landesverband öffentliche Fördergelder erschlichen.
Süddeutsche Zeitung, 01.02.2003
Zudem ist den Abrechnungsunterlagen der Neusser SPD eine getürkte Einladung beigeheftet.
Süddeutsche Zeitung, 17.01.2003
Den Beschuldigten wird vorgeworfen, mit manipulierten Abrechnungsunterlagen Gelder für fiktive Veranstaltungen der Partei oder parteinaher Organisationen erhalten zu haben.
Die Zeit, 28.10.2007 (online)
Die Artikelnummern erscheinen auf Etiketten, im Schriftwechsel der Betriebe und in den Abrechnungsunterlagen und dienen der Rationalisierung.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 8316
Zitationshilfe
„Abrechnungsunterlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abrechnungsunterlage>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abrechnungstermin
Abrechnungssystem
Abrechnungsstelle
Abrechnungsperiode
Abrechnungsbuch
Abrechnungsverkehr
Abrechnungswesen
Abrechnungszeitraum
Abrede
abreden