Abrichtung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abrichtung · Nominativ Plural: Abrichtungen
Aussprache 
Worttrennung Ab-rich-tung
Wortzerlegung abrichten-ung
eWDG, 1967

Bedeutung

Dressur
siehe auch richten¹ (1)
Beispiel:
die Abrichtung des Jagdhundes, Polizeihundes, Hundes, Falken

Thesaurus

Synonymgruppe
Abrichtung · ↗Dressur · Tiertraining

Typische Verbindungen zu ›Abrichtung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abrichtung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abrichtung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst wenn er soweit eingewöhnt ist, beginnt die Abrichtung zur Arbeit.
Die Zeit, 18.08.1949, Nr. 33
Warum sollte auch eine sozialistische Staatsbürgerbildung weniger effizient sein als die Abrichtung zu demokratischen Nationalisten.
o. A.: WENDE - AUF SOWJETISCH. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1987]
Die Abrichtung zur schneidigen Körperhaltung mutet militaristisch an, viel weniger die Atmosphäre drum herum.
Süddeutsche Zeitung, 28.03.2001
Auch könnte ihre Mutterliebe Pflicht, ihre Gewissensangst Abrichtung genannt werden.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 597
Ja, wir haben unsere Tochter durch intensive Abrichtung seit der Vorschule - Kinder-Schokolade-Entzug!
Der Tagesspiegel, 07.04.2000
Zitationshilfe
„Abrichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abrichtung>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abrichter
abrichten
abrennen
Abreitplatz
Abreiteplatz
Abrieb
abriebfest
abriegeln
Abriegelung
abrinden