Abrisskante, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abrisskante · Nominativ Plural: Abrisskanten
Worttrennung Ab-riss-kan-te
Wortzerlegung Abriss1Kante
Ungültige Schreibung Abrißkante
Rechtschreibregeln § 2

Thesaurus

Synonymgruppe
Abbruchkante · Abrisskante · ↗Bruchkante
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Abrisskante‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

HeckBeispielsätze anzeigen KofferraumdeckelBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abrisskante‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abrisskante‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Ostwind bläst ungewöhnlich heftig vom Atlantik, und an den Abrißkanten der Dünen wehen Sandfahnen.
Die Zeit, 31.01.1994, Nr. 05
Über Schnittstellen, Abrißkanten und der Kraftprobe mit dem Bezirk sprach Ralf Schönball mit Senatsbaudirektorin Barbara Jacubeit.
Der Tagesspiegel, 15.02.1998
Zitationshilfe
„Abrisskante“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abrisskante>, abgerufen am 16.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abrissfirma
Abrissbirne
Abrissbagger
Abrissarbeit
Abriss-Stelle
Abrissnische
Abrissparty
Abrissstelle
Abrissunternehmen
abrocken