Absatzlage, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ab-satz-la-ge
Wortzerlegung Absatz Lage

Typische Verbindungen zu ›Absatzlage‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Absatzlage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Absatzlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neben der verbesserten Absatzlage haben sich auch die Preise wieder gefestigt. [Die Zeit, 16.08.1968, Nr. 33]
Auch hat man in Jahren besserer Absatzlage der Verlockung widerstanden, Geld zu vergeuden. [Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 01.03.1932]
Wie sieht nun tatsächlich die allgemeine Absatzlage auf dem Kohlenmarkt aus. [Runge, Erika (Hg.), Bottroper Protokolle, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1968, S. 111]
Mit sinkender Stahlerzeugung werde sich die Absatzlage noch weiter verschlechtern. [Die Zeit, 03.10.1986, Nr. 41]
Und die weisen mit Ausnahme von 1980 eine überdurchschnittlich gute Absatzlage aus. [Die Zeit, 30.04.1982, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Absatzlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Absatzlage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Absatzkrise
Absatzkosten
Absatzkick
Absatzkanal
Absatzkalb
Absatzleder
Absatzleiter
Absatzmarkt
Absatzmenge
Absatzmittler