Absatzsteigerung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Absatzsteigerung · Nominativ Plural: Absatzsteigerungen
WorttrennungAb-satz-stei-ge-rung

Typische Verbindungen zu ›Absatzsteigerung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fahrzeug Halbjahr Prozent Prozentbereich deutlich erheblich erwarten erzielen kräftig leicht nennenswert planen prognostizieren rechnen verbuchen verzeichnen zurückführen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Absatzsteigerung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Absatzsteigerung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen der demographischen Entwicklung sei kaum mit einer deutlichen Absatzsteigerung zu rechnen.
Die Zeit, 17.01.2007 (online)
Für das nächste Jahr kündigte er eine weitere Absatzsteigerung beim Mini an.
Der Tagesspiegel, 24.09.2002
Das Jahr 2000 verspreche dank der starken Wirtschaft ein "aufregendes Jahr mit weiteren Absatzsteigerungen" zu werden.
Die Welt, 05.01.2000
Echten Absatzsteigerungen muß eine steigende Produktion aus erhöhter Produktivität vorangehen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1954]
Auch hier wird vor dem Hintergrund des britischen Streiks von Absatzsteigerungen gesprochen.
o. A.: 1926. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 22274
Zitationshilfe
„Absatzsteigerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Absatzsteigerung>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Absatzsorgen
Absatzschwierigkeit
Absatzschrumpfung
Absatzrückgang
Absatzproblem
Absatzstockung
Absatztrick
Absatzvolumen
Absatzweg
absatzweise