Absatzweg, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Absatzweg(e)s · Nominativ Plural: Absatzwege
WorttrennungAb-satz-weg
WortzerlegungAbsatzWeg
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2016

Bedeutung

Form, in der der Absatz (III) eines Produktes stattfindet
Beispiele:
Der Absatzweg [für Tupperware] ist weltweit immer der gleiche: Eine Beraterin kommt zu einer geneigten Kundin nach Hause, die Freunde und Verwandte einlädt. [Spiegel, 13.04.2009 (online)]
Neue Absatzwege [für russisches Erdgas] nach Asien sind zwar geplant, aber derzeit noch Zukunftsmusik. [Der Standard, 30.12.2015]
Über zahlreiche Absatzwege, wie den Vertrieb über Onlineshop, Einzelhandel oder Netzwerke, kann das Produkt zum Kunden gelangen. [Der Standard, 06.10.2015]
[Der] Notebook-Hersteller […] will sich mit Hilfe von Online-Auktionshaus eBay einen neuen Absatzweg erschließen. [Cʼt, 2000, Nr. 8]
Andere deutsche Verlage streben ebenfalls mit Macht auf die neuen elektronischen Absatzwege. [Die Zeit, 10.07.1995, Nr. 28]
Kollokation:
als Akkusativobjekt: neue Absatzwege erschließen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Technologie erschließen traditionell zusätzlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Absatzweg‹.

Zitationshilfe
„Absatzweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Absatzweg>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Absatzvolumen
Absatztrick
Absatzstockung
Absatzsteigerung
Absatzsorgen
absatzweise
Absatzwerbung
Absatzwirtschaft
Absatzzahl
Absatzzeichen