Abschöpfung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abschöpfung · Nominativ Plural: Abschöpfungen
Aussprache
WorttrennungAb-schöp-fung
Wortzerlegungabschöpfen-ung
Wortbildung mit ›Abschöpfung‹ als Letztglied: ↗Vermögensabschöpfung
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
Wirtschaft variable Einfuhrabgabe, mit der die Differenz zwischen einem staatlich festgelegten Zielpreis für eine Ware im Inland und dem aktuellen Weltmarktpreis ausgeglichen werden soll
Beispiele:
Unter »Abschöpfungen« versteht man die Beträge, um die die Preise für importierte Güter bei der Einfuhr aus Gründen der Rücksichtnahme auf einheimische Produzenten erhöht werden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1960]]
Vor allem die Ostgrenze Deutschlands und die Grenzen Österreichs sind neuralgische Zonen für das Einnahmesystem der EU, das sich vor allem auf Zölle, Abgaben und Abschöpfungen stützt. [Der Tagesspiegel, 12.09.2000]
Kernpunkte des Marktordnungssystems sind die Abschöpfung bei Importprodukten und die Intervention staatlicher Stellen für in der Gemeinschaft produzierte Waren. [o. A. [H. M.]: EG-Marktordnungen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]]
Es steht auch fest, daß die Mitgliedsländer alle Einnahmen aus »Abschöpfungen« auf Agrareinfuhren und aus Zöllen auf Industrieprodukte, die aus nicht zur EWG [Europäische Wirtschaftsgemeinschaft] gehörigen »Drittländern« importiert werden, bis spätestens 1978 ausnahmslos an die Europa-Kasse abführen. [Die Zeit, 01.05.1970, Nr. 18]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: eine hohe Abschöpfung
2.
Finanzwesen, Bankwesen das Besteuern oder Einbehalten von (überdurchschnittlich hohen, illegalen o. Ä.) Gewinnen, Einkommen oder Vermögen
Beispiele:
Das heutige System der Abschöpfung finanzkräftiger Kantone und der Bezuschussung finanzschwacher Kantone schwächt die Anreize zur steuerlichen Standortpflege […] […] [.] [Neue Zürcher Zeitung, 04.12.2017]
Die Behörde solle auch zur Abschöpfung finanzieller Vorteile ermächtigt werden, die ein Unternehmen durch unlauteren Wettbewerb erzielt hat. [Die Zeit, 21.11.2016 (online)]
Der Abschöpfung dieser Zusatzerlöse [durch die Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken] sollte […] die 2011 eingeführte Steuer auf Kernbrennelemente dienen[…]. [Süddeutsche Zeitung, 13.05.2011]
Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin schlägt eine stärkere Abschöpfung von privaten Vermögen vor, um die wachsende Staatsverschuldung in Deutschland in den Griff zu bekommen. [Die Zeit, 13.12.2010 (online)]
So viel wurde […] noch nie bei den Kriminellen einkassiert, seit die Hansestadt im Jahr 2000 die Abschöpfung von illegal erwirtschafteten Gewinnen einführte. [Die Welt, 25.04.2005]
Auch in diesen Ländern [Schweden und Holland] mehren sich die Einwände gegen die »Abschöpfung von Kaufkraft durch Steuern« als geeignete währungspolitische Maßnahme. [Die Zeit, 09.02.1956, Nr. 06]
Kollokation:
mit Genitivattribut: die Abschöpfung der Gewinne
3.
Informations- und Telekommunikationstechnik inoffizielle Ermittlung und Weitergabe von wichtigen Informationen (durch Nutzung und Missbrauch privater Kontakte zu einer Person), das Ausspionieren
Beispiele:
Aus Sicht aller Geheimdienste war die systematische Abschöpfung von Journalisten ein wichtiges Phänomen des Kalten Krieges. [Der Standard, 20.04.2009]
Unklar ist, ob die Stasi durch »Abschöpfungen«, durch Spionage von Mitarbeitern oder über andere Wege an das Material [Berichte aus der SPD-Führung] gekommen ist. [Die Welt, 05.10.2006]
Flüge der US Navy sind keine »Spionage« im Sinne ungenehmigter Überflüge fremden Territoriums unter falscher Identität. […] Sie dienen […] nicht der heimlichen Abschöpfung politischer und technischer Geheimnisse[…]. [Die Welt, 16.05.2001]
(illegales) Abhören und Aufzeichnen von digitalen Daten
Beispiele:
Die Abschöpfung nahezu aller Kommunikationsdaten der Welt, die im Verbund westlicher Geheimdienste erfolgt, wird mit der Abwehr von terroristischen Gefahren begründet. [Neue Zürcher Zeitung, 29.09.2015]
Das Ende der massenhaften Abschöpfung der Daten von US-Bürgern durch die NSA (= National Security Agency, nationale Sicherheitsbehörde der USA) gehörte zu den zentralen Versprechen von Präsident Barack Obama für die Geheimdienstreform. [Der Standard, 23.05.2014]
SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat eine Mitverantwortung für das mögliche massenhafte Ausspähen deutscher Bürger zurückgewiesen.[…] Die in seiner Zeit als Kanzleramtschef 2002 vereinbarte Zusammenarbeit von Geheimdiensten zur Aufklärung der Terroranschläge habe »nichts zu tun mit der lückenlosen und flächendeckenden Abschöpfung von Daten unserer Bürgerinnen und Bürger«. [Die Zeit, 07.08.2013 (online)]
Weitere Ermittlungsmöglichkeiten [gegen Kriminelle und Terroristen] für die Polizei seien erforderlich.[…] Dazu zähle neben dem Recht auf heimliche Durchsuchung von Computern auch die Abschöpfung von digitaler Telefonkommunikation und die Vorratsdatenspeicherung. [Spiegel, 21.11.2007 (online)]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: eine lückenlose Abschöpfung [von Daten]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgabe Datum Einfuhr Einnahme Erlös Erstattung Ertrag Finanzkraft Gewinn Kaufkraft Kaufkraftüberhang Liquidität Mehrwert Planungsgewinn Profit Unrechtsgewinn Verbrechensgewinn Vermögen Vermögensvorteil Zoll festsetzen fiskalisch fließen innergemeinschaftlich lückenlos sogenannt steuerlich variabel verbessert Überschuß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abschöpfung‹.

Zitationshilfe
„Abschöpfung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abschöpfung>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abschöpfen
abschönen
Abschnürung
abschnurren
abschnüren
abschotten
Abschottung
abschrägen
Abschrägung
abschrammen