Abschalteinrichtung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abschalteinrichtung · Nominativ Plural: Abschalteinrichtungen
Worttrennung Ab-schalt-ein-rich-tung
Wortzerlegung abschaltenEinrichtung
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

technisches System, vor allem in Kraftfahrzeugen, mit dem sich Geräte, Anlagen oder Anlagenteile ferngesteuert oder automatisiert abschalten lassen
Beispiele:
Der Autobauer sollte sich […] [in einer sogenannten amtlichen Anhörung] konkret zur Funktionsweise einer Abschalteinrichtung äußern. [Die Welt, 16.10.2018]
In der öffentlichen Diskussion um die Diesel werden derzeit Autos, die mit illegalen Abschalteinrichtungen ausgestattet waren und Fahrzeuge, die zwar die NOx‑Grenzwerte überschreiten, aber den rechtlichen Bestimmungen entsprechen, in einen Topf geworfen. [Welt am Sonntag, 14.10.2018, Nr. 41]
Der Autobauer […] muss 10 Mio. Euro Bußgeld wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung in Diesel‑Motoren zahlen. [Bild, 04.09.2018]
Bereits im Jahre 1986 war [am Pilotbrüter] eine Schwergängigkeit an einem Abschaltstab der ersten Abschaltvorrichtung festgestellt worden, Ende 1988 an einem der zweiten Abschalteinrichtung, was damals sogar zu einer Eil‑Störmeldung geführt hatte. [die tageszeitung, 03.07.1991]
Weitere beträchtliche Zeitgewinne ergeben sich durch den Einbau automatischer Abschalteinrichtungen an den Isoliermaschinen für Wickeldrähte […]. [Neues Deutschland, 30.01.1966]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Abschalteinrichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abschalteinrichtung>, abgerufen am 02.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abschälen
Abschaffung
abschaffen
abschachern
Abschach
abschalten
abschaltfrei
Abschaltung
Abschaltvorrichtung
abscharren