Abscheidung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abscheidung · Nominativ Plural: Abscheidungen
Aussprache 
Worttrennung Ab-schei-dung
Wortzerlegung abscheiden -ung
eWDG

Bedeutung

Absonderung, Abtrennung
Beispiele:
eine schnelle Abscheidung
die elektrochemische Abscheidung von Metallen und Gasen

Thesaurus

Synonymgruppe
Abgeschlossenheit · Abkapselung · Absonderung · Abtrennung · Isolation · Isolierung · Separation · Separierung · Trennung · Vereinsamung · Vereinzelung  ●  Abgliederung  fachspr. · Abscheidung  fachspr. · Ausfällung (chem.)  fachspr. · Segregation  geh.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Abscheidung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abscheidung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abscheidung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei der Abscheidung will man etwa einen kontinuierlichen Betrieb gewährleisten. [Die Zeit, 15.09.2008, Nr. 37]
Naheliegend ist auch die Abscheidung des künstlich radioaktiven Kupfers auf Zink aus schwefelsaurer Lösung. [Angewandte Chemie, Ausgabe A, Bd. 59, Nr. 1, 1947]
Für seine Erkennung ist die Abscheidung als Esterchlorhydrat bei weitem das beste Mittel. [Fischer, Emil: Einleitung. In: ders., Untersuchungen über Aminosäuren, Polypeptide und Proteine (1899-1906), Berlin: Springer 1906 [1906], S. 55]
Gemeint ist die sogenannte „Abscheidung und Transmutation“, eine Idee, in den siebziger Jahren als unpraktikabel verworfen, die seit kurzem wieder ernsthaft diskutiert wird. [Die Zeit, 23.04.1993, Nr. 17]
Es geht dabei um den rechtlichen Rahmen für Abscheidung, Transport und Lagerung von klimaschädlichem Kohlendioxid. [Die Zeit, 23.02.2009, Nr. 08]
Zitationshilfe
„Abscheidung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abscheidung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abscheider
Abschaum
Abschattung
Abschattierung
Abschaltvorrichtung
Abschein
Abscherung
Abscheu
Abscheu erregend
Abscheulichkeit