Abschiebungshaft

WorttrennungAb-schie-bungs-haft
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

vom Richter angeordnete Haft, durch die erreicht werden soll, dass eine Person abgeschoben werden kann

Thesaurus

Synonymgruppe
Abschiebehaft · Abschiebungshaft  ●  Ausschaffungshaft  schweiz. · ↗Schubhaft  österr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Abschiebungshaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abschiebungshaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abschiebungshaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie können ihn dann auch gleich vorläufig festnehmen und einen Antrag auf Abschiebungshaft stellen.
Süddeutsche Zeitung, 15.03.2002
Zu ihrer Sicherung ist Abschiebungshaft zulässig, die in Rechtsstaaten richterlich angeordnet werden muß.
o. A. [jr., M.-M.]: Ausweisung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1975]
Ein Folgeantrag steht der Anordnung von Abschiebungshaft nicht entgegen, es sei denn, es wird ein weiteres Asylverfahren durchgeführt.
o. A.: Asylverfahrensgesetz (AsylVfG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zur Sicherung der Abschiebung ist Abschiebungshaft zulässig, die in Rechtsstaaten richterlich angeordnet werden muß.
o. A. [jr., M.-M.]: Abschiebung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1977]
Die nächsten Stationen seines Studiums im freien Teil Berlins waren sechs Monate Gefängnis wegen Verstoßes gegen die Ausländerpolizeiverordnung und schließlich Abschiebungshaft.
Die Zeit, 27.02.1967, Nr. 09
Zitationshilfe
„Abschiebungshaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abschiebungshaft>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abschiebung
Abschiebezentrum
Abschiebestopp
Abschiebestop
Abschiebepraxis
Abschied
Abschiedsabend
Abschiedsbankett
Abschiedsbesuch
Abschiedsbrief