Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Abschiedsfeier, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abschiedsfeier · Nominativ Plural: Abschiedsfeiern
Aussprache 
Worttrennung Ab-schieds-fei-er
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Feier zu Ehren eines Abschiednehmenden

Thesaurus

Synonymgruppe
Abschiedsfeier · Ausstand
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (einen) Toast ausbringen · (einen) Trinkspruch ausbringen · anstoßen (auf) · auf jemandes Wohl trinken · trinken (auf)  ●  (das) Glas erheben (auf)  geh.

Typische Verbindungen zu ›Abschiedsfeier‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abschiedsfeier‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abschiedsfeier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als er dienstuntauglich entlassen werden sollte, ging bei seiner Abschiedsfeier die Lust am Parodieren mit ihm durch. [Die Zeit, 27.06.2007, Nr. 28]
Zur akademischen Abschiedsfeier für den Wissenschaftler erschienen etwa 50 seiner ehemaligen Studenten, die bei ihm promoviert hatten. [Die Welt, 14.02.2005]
Die Abschiedsfeier würde atmosphärisch schwierig werden, so viel war klar. [Die Zeit, 08.09.2008, Nr. 36]
Bei der großen Abschiedsfeier ist das Ehepaar jedoch alles andere als wehmütig. [Süddeutsche Zeitung, 02.10.2003]
Vor der Abschiedsfeier im Olympischen Dorf kullerten noch einige Tränen bei den Deutschen. [Süddeutsche Zeitung, 21.02.2002]
Zitationshilfe
„Abschiedsfeier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abschiedsfeier>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abschiedsessen
Abschiedsbrief
Abschiedsbesuch
Abschiedsbankett
Abschiedsabend
Abschiedsgedanke
Abschiedsgeschenk
Abschiedsgesuch
Abschiedsgruß
Abschiedsklaps