Abschiedsgruß, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Abschiedsgrußes · Nominativ Plural: Abschiedsgrüße
Aussprache 
Worttrennung Ab-schieds-gruß
Wortzerlegung Abschied Gruß
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
Abschiedsgrüße überbringen

Thesaurus

Synonymgruppe
Abschiedsgruß [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]

Typische Verbindungen zu ›Abschiedsgruß‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abschiedsgruß‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abschiedsgruß‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für jede Stunde dieser Zeit mit sämtlichen Genüssen sei Euch nun unser Dank geweiht mit unsern Abschiedsgrüßen! [Schwarz, Peter-Paul (Hg.), Gepflegte Gastlichkeit, Wiesbaden: Falken-Verl. Sicker 1967, S. 301]
Er hob mit einer segnenden Bewegung die Hand zum Abschiedsgruß. [Viebig, Clara: Das Weiberdorf, Briedel u. Mosel: Houben 1996 [1900], S. 48]
Und sie beließen es nicht beim verbalen Abschiedsgruß: sie gingen tatsächlich. [Süddeutsche Zeitung, 28.04.2003]
Der Satz, der nicht im Text stand, war ein verschlüsselter Abschiedsgruß. [Bild, 18.09.2000]
Der Tote wurde zu diesem Volke hinausgetragen, das in unendlichen Scharen wartete, um ihm den letzten, wehmütigen Abschiedsgruß darzubringen. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 05.03.1925]
Zitationshilfe
„Abschiedsgruß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abschiedsgru%C3%9F>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abschiedsgesuch
Abschiedsgeschenk
Abschiedsgedanke
Abschiedsfeier
Abschiedsessen
Abschiedsklaps
Abschiedskonzert
Abschiedskuss
Abschiedsmonolog
Abschiedsparty