Abschiedsparty, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abschiedsparty · Nominativ Plural: Abschiedspartys
WorttrennungAb-schieds-par-ty
WortzerlegungAbschiedParty

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fan feiern rauschend veranstalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abschiedsparty‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deren Nachmittag war desaströs gestartet und wurde doch noch zu einer gelungenen Abschiedsparty.
Süddeutsche Zeitung, 29.04.2002
An einem Tag im Juni 1992 stand Will bei der Abschiedsparty eines Kollegen am Grill.
Die Zeit, 07.02.2011, Nr. 06
Und dann gibt es vermutlich die nächste große Abschiedsparty im Thalia Theater.
Die Welt, 20.12.1999
Heute steigt ab 18 Uhr noch die große Abschiedsparty im Wellblechpalast.
Bild, 06.04.1999
Praktisch jeder trägt Trauer und ist ständig auf dem Weg zu irgendeiner Abschiedsparty.
Der Tagesspiegel, 03.07.2001
Zitationshilfe
„Abschiedsparty“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abschiedsparty>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abschiedsmonolog
Abschiedskuss
Abschiedskonzert
Abschiedsklaps
Abschiedsgruß
Abschiedsrede
Abschiedsschmerz
Abschiedsspiel
Abschiedsstimmung
Abschiedsstunde