Abschiedsstunde, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abschiedsstunde · Nominativ Plural: Abschiedsstunden
Aussprache 
Worttrennung Ab-schieds-stun-de
Wortzerlegung Abschied Stunde
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die Abschiedsstunde rückte (immer) näher

Verwendungsbeispiele für ›Abschiedsstunde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch das Bild von der Einsamkeit in der Abschiedsstunde findet sich immer wieder in der Geschichte. [Die Welt, 07.02.2000]
Ich blätterte weiter in ihrem Buch und stieß auf das Gedicht "Abschiedsstunde". [Berliner Tageblatt, 17.02.1902]
Mancher seufzt dann schmerzlich der Abschiedsstunde entgegen, weil zuviel der Rücksicht gegeben und genommen wird. [Haluschka, Helene: Noch guter Ton? In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 3155]
Daß er den Weg zu dieser Abschiedsstunde wählte, war eine noble Geste. [Die Zeit, 22.12.1989, Nr. 52]
Das alles gibt den Geschlagenen zwar das Gefühl, in der Abschiedsstunde Herbert Wehners mit Jochen Vogel den richtigen Mann an der Spitze zu haben. [Die Zeit, 11.03.1983, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Abschiedsstunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abschiedsstunde>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abschiedsstimmung
Abschiedsspiel
Abschiedsschmerz
Abschiedsrede
Abschiedsparty
Abschiedsszene
Abschiedstournee
Abschiedstrunk
Abschiedsträne
Abschiedsvisite