Abschiedstournee, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abschiedstournee · Nominativ Plural: Abschiedstourneen/Abschiedstournees
WorttrennungAb-schieds-tour-nee
WortzerlegungAbschiedTournee

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auftakt Bundesliga Konzert Liga Station absolvieren befinden beginnen begleiten einläuten planen starten weltweit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abschiedstournee‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es werde sowieso keinem Sänger mehr abgenommen, wenn er erkläre, er gehe auf Abschiedstournee.
Die Zeit, 15.09.2010 (online)
Die Abschiedstourneen sind vorbei, der Ruhm aber ist noch frisch.
Süddeutsche Zeitung, 18.07.2002
Seine ersten Abschiedstourneen gab er in den siebziger Jahren, danach hat er einfach immer weitergemacht.
Der Tagesspiegel, 19.02.2001
Zum Jahresende organisiert sie eine Abschiedstournee "mit etwa 20 Stationen".
Die Welt, 30.08.1999
Auf der Abschiedstournee verzaubern die 50 Darsteller und Musiker mit irischer Stepptanz-Akrobatik der Superlative.
Bild, 25.10.2002
Zitationshilfe
„Abschiedstournee“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abschiedstournee>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abschiedsszene
Abschiedsstunde
Abschiedsstimmung
Abschiedsspiel
Abschiedsschmerz
Abschiedsträne
Abschiedstrunk
Abschiedsvisite
Abschiedsvorstellung
Abschiedsweh