Abschiedstrunk, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Abschiedstrunk(e)s · Nominativ Plural: Abschiedstrünke
Aussprache 
Worttrennung Ab-schieds-trunk
Wortzerlegung Abschied Trunk
eWDG

Bedeutung

gehoben
Beispiel:
der Abschiedstrunk wird ihnen kredenzt [ HeineDeutschland2,449]

Verwendungsbeispiele für ›Abschiedstrunk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das vier Pfund schwere Päckchen platzt beim Abschiedstrunk in der Kneipe. [Süddeutsche Zeitung, 18.09.1998]
Die Sache mit dem Abschiedstrunk war unlängst noch bei römischen Liebespaaren im Schwange. [Süddeutsche Zeitung, 02.09.1995]
Der Minnetrunk selbst ist einer älteren Kultsitte entsprungen und war von Anfang an ein Abschiedstrunk. [Röhrich, Lutz: Minne. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 4057]
Mit seinem Golf‑Freund Alex Hartl gönnte er sich einen Abschiedstrunk im Münchner Kult‑Biergarten "Waldwirtschaft". [Bild, 09.06.2004]
Frau Loewin brachte einen großen Krug von ihrem selbstgebauten Wein zum Abschiedstrunk. [Lehmann, Lilli: Mein Weg. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 23054]
Zitationshilfe
„Abschiedstrunk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abschiedstrunk>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abschiedstournee
Abschiedsszene
Abschiedsstunde
Abschiedsstimmung
Abschiedsspiel
Abschiedsträne
Abschiedsvisite
Abschiedsvorstellung
Abschiedsweh
Abschiedswort