Abschneidung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungAb-schnei-dung
Wortzerlegungabschneiden-ung

Verwendungsbeispiele für ›Abschneidung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es können daher die Gründe, die allenfalls für eine Beschränkung der Revision sprechen, nicht maßgebend sein für eine Abschneidung der Berufung.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 02.03.1907
Die Front zur politischen Einkreisung und Abschneidung Moskaus vervollständigen die konservativen Gewerkschaften.
Die Zeit, 30.11.1990, Nr. 49
Unter dem Druck jahrelanger massiver Proteste von Umweltschützern wurden inzwischen von den betroffenen Firmen Verfahren zur Abschneidung der Verunreinigungen entwickelt.
o. A. [cu]: Dünnsäure. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]
Hans-Ulrich Wehlers Deutsche Gesellschaftsgeschichte etwa ist viel zu fachlich, um eine solche Abschneidung des historischen Fernverhältnisses bewirken zu können.
Die Zeit, 09.07.2001, Nr. 28
Am 5. Juni verhinderte die Arbeiterschaft der Renaultwerke einen kommunistischen Versuch, einen Streik durch die Abschneidung der Stromzufuhr zu erzwingen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1952]
Zitationshilfe
„Abschneidung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abschneidung>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abschneider
abschneiden
abschnappen
abschnallen
abschmulen
abschnellen
abschnippeln
abschnipseln
Abschnitt
Abschnittsbevollmächtigte