Abschwächer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Abschwächers · Nominativ Plural: Abschwächer
WorttrennungAb-schwä-cher (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Fotografie (chemische Reaktionen bewirkender) Stoff, der die Schwärzung belichteter u. entwickelter fotografischer Schichten durch Auflösen des metallischen Bildsilbers vermindert

Thesaurus

Elektrizität
Synonymgruppe
Abschwächer · Dämpfungsglied
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Dämpfungsgrad · Dämpfungsmaß · Lehr'sches Dämpfungsmaß

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für einen universellen Einsatz macht man Abschwächer und Vorverstärker umschaltbar.
C't, 1996, Nr. 1
In den meisten Fällen wird es notwendig sein, den Schriftzug nachträglich noch mit Farmerschem Abschwächer zu korrigieren.
Croy, Otto: Fotomontage, Düsseldorf: Knapp 1952 [1937], S. 378
Zitationshilfe
„Abschwächer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abschwächer>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abschwächen
abschütten
abschütteln
Abschussziffer
Abschußzeit
Abschwächung
abschwärmen
abschwarten
abschwatzen
abschweifen