Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Absperrhahn, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Absperrhahn(e)s · Nominativ Plural: Absperrhähne
Aussprache 
Worttrennung Ab-sperr-hahn
Wortzerlegung absperren Hahn2
eWDG

Bedeutung

Technik

Verwendungsbeispiele für ›Absperrhahn‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn mal ein Rohr platzt – bloß schnell den richtigen Absperrhahn finden. [Bild, 23.05.1998]
Warum die automatischen Absperrhähne nicht funktionierten, sei ebenso unklar wie die Ursache der Explosion. [Der Tagesspiegel, 24.04.2004]
Der Eigentümer habe den Absperrhahn vermutlich nicht rechtzeitig geschlossen, hieß es. [Süddeutsche Zeitung, 20.01.1995]
Zwei hellblaue Rohre mit Ventilen und Absperrhähnen ragen knapp zwei Meter aus dem sandigen Boden. [Die Zeit, 20.09.1996, Nr. 39]
Auch über den "molekularen Absperrhahn", der am Institut für Botanik der Universität Gießen erforscht wird, gibt es kaum Informationen. [Süddeutsche Zeitung, 06.11.2001]
Zitationshilfe
„Absperrhahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Absperrhahn>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Absperrgraben
Absperrgitter
Absperrdienst
Absperrband
Abspeisung
Absperrkette
Absperrklappe
Absperrkommando
Absperrlinie
Absperrmaßnahme