Abspielgerät, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungAb-spiel-ge-rät
eWDG, 1967

Bedeutung

Plattenspieler, Tonbandgerät

Thesaurus

Synonymgruppe
Abspielgerät · ↗Wiedergabegerät  ●  ↗Player  engl.

Typische Verbindungen zu ›Abspielgerät‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abspielgerät‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abspielgerät‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch im heimischen Abspielgerät kann die Scheibe durchaus kräftig klingen.
Der Tagesspiegel, 08.01.2003
Später muss man die Musik auch auf ein tragbares Abspielgerät laden können.
Die Zeit, 12.11.2001, Nr. 46
Die guten Abspielgeräte geben bekanntlich die tiefen Tonfrequenzen besser wieder.
Guter Rat, 1975, Nr. 3
Die Abspielgeräte von heute erlauben dem Menschen keine wirkliche künstlerische Mitarbeit.
Loriot [d.i. Vicco von Bülow]: Sehr verehrte Damen und Herren ..., Zürich: Diogenes 1993, S. 99
Schließlich waren die Einrichtungen unempfindlich, das Eigengeräusch der Platten groß und die Lautstärke der Abspielgeräte gering.
Reinecke, Hans-Peter: Schallaufzeichnung. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 723
Zitationshilfe
„Abspielgerät“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abspielger%C3%A4t>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abspielen
Abspiel
Abspiegelung
abspiegeln
Absperrvorrichtung
abspinnen
absplitten
absplittern
Absplitterung
Absprache