Absprung, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Absprung(e)s · Nominativ Plural: Absprünge
Aussprache
WorttrennungAb-sprung (computergeneriert)
Wortzerlegungab-Sprung
Wortbildung mit ›Absprung‹ als Erstglied: ↗Absprungbalken · ↗Absprungbasis · ↗Absprunghafen · ↗Absprunglinie · ↗Absprungstelle · ↗Absprungtisch · ↗Absprungwinkel
 ·  mit ›Absprung‹ als Letztglied: ↗Fallschirmabsprung · ↗Übungsabsprung
eWDG, 1967

Bedeutung

das Abspringen
a)
Sport das Losspringen, Starten
Beispiele:
der Absprung aus dem Stand, mit Anlauf
ein sicherer Absprung
den richtigen Absprung verpassen
b)
das Herunterspringen
Beispiel:
der Absprung vom Flugzeug, Sprungturm
c)
veraltet Abschweifung
Beispiel:
Ich muß ... ehe ich in der Geschichte meiner Liebe fortfahre, einen Absprung machen [O. Ludwig2,406]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anfahrt Anlauf Brett Explosivität Fallschirm Fallschirmjäger Fallschirmspringer Flugphase Geldgeber Hauptsponsor Landung Schanze Schanzentisch Sekundenbruchteil Selbständigkeit Sponsor Zeitpunkt erwischen glücken grätschen kraftvoll optimal rechtzeitig schaffen verpassen verpasst verpatzt versäumen vorbereiten wagen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Absprung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bahn war sehr schnell, und irgendwie bin ich beim Absprung immer zu dicht gewesen.
Der Tagesspiegel, 07.02.2005
Jetzt steht auch einer der wenigen Stars vor dem Absprung.
Bild, 13.11.2003
Nach einem kräftigen Absprung stützen beide Hände schulterbreit auf dem Gerät.
Borrmann, Günter u. Mügge, Hans: Gerätturnen in der Schule, Berlin: Volk u. Wissen 1957, S. 262
Für sie gibt es nur den einen Rat, sich nach dem Absprung Zeit zu lassen.
Hoke, Ralph Johann u. Schmith, Otto: Grundlagen und Methodik der Leichtathletik, Leipzig: Barth 1937, S. 94
Es ist unschwer zu errechnen, wann die Wölfe den richtig bemessenen Absprung erreicht haben werden, um im Sprung wenigstens einmal die Stiefel zu fassen.
Bauer, Josef Martin: So weit die Füße tragen, Frankfurt a.M: Fischer 1960 [1955], S. 270
Zitationshilfe
„Absprung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Absprung>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
absprühen
abspritzen
abspringen
Absprengsel
absprengen
Absprungbalken
Absprungbasis
Absprungbein
Absprunghafen
Absprunghöhe