Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Absprungbasis, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ab-sprung-ba-sis
Wortzerlegung Absprung Basis

Verwendungsbeispiele für ›Absprungbasis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist nicht zu übersehen, daß Strauß, besonders engagiert am Atomsperrvertrag, sich eine Absprungbasis gezimmert hat. [Die Zeit, 29.03.1968, Nr. 13]
Gerichtlich gehöre Helgoland schon jetzt zu Cuxhaven, auch sei diese Stadt sozusagen „Absprungbasis“ für Helgoland. [Die Zeit, 17.12.1953, Nr. 51]
Mit der Öffnung des Flüchtlingslagers Sangatte im September 1999 war dann eine ideale Absprungbasis für die Fluchtversuche nach Dover geschaffen. [Die Welt, 21.08.2002]
Zitationshilfe
„Absprungbasis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Absprungbasis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Absprungbalken
Absprung
Absprengsel
Absprache
Absplitterung
Absprungbein
Absprunghafen
Absprunghöhe
Absprunglinie
Absprungschritt