Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Abstandswarner, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Abstandswarners · Nominativ Plural: Abstandswarner
Worttrennung Ab-stands-war-ner
Wortzerlegung Abstand Warner

Verwendungsbeispiele für ›Abstandswarner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zunächst sollen bereits entwickelte Systeme wie der Abstandswarner verbessert werden. [Süddeutsche Zeitung, 15.10.1998]
Mit Ultraschall arbeitende Abstandswarner erleichtern das Rangieren ebenso wie eine hinten angebrachte Kamera. [Süddeutsche Zeitung, 04.09.1998]
Wichtige Extras von Morgen seien etwa das Navigationsgerät, der Parkpilot oder der elektronische Abstandswarner. [Die Welt, 16.09.2003]
Wenn es eng wird, sagen mir Leuchtdioden, wie viel Platz an welchem Kotflügel bleibt, statt wie andere Abstandswarner nur hysterisch zu piepen. [Die Zeit, 10.03.2003, Nr. 10]
Dieses Paket beinhaltet einen Abstandswarner im hinteren Stoßfänger, eine Mobiltelefonvorbereitung und Nebelscheinwerfer. [Die Welt, 10.09.2005]
Zitationshilfe
„Abstandswarner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abstandswarner>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abstandstempomat
Abstandssumme
Abstandssensor
Abstandsregeltempomat
Abstandsregel
Abstandswarnung
Abstandszahlung
Abstattung
Abstauber
Abstauberin