Absteiger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Absteigers · Nominativ Plural: Absteiger
Aussprache  [ˈapʃtaɪ̯gɐ]
Worttrennung Ab-stei-ger
Wortzerlegung absteigen-er
Wortbildung  mit ›Absteiger‹ als Erstglied: ↗Absteigerin
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

jmd., der bzw. etw., das auf einen niedrigeren Rang zurückfällt, absteigt (2)
Gegenwort zu Aufsteiger
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein potenzieller Absteiger
mit Genitivattribut: Absteiger der Branche
in Präpositionalgruppe/-objekt: zu den Absteigern gehören
Beispiele:
Listen, die das Personal im Betrieb in Aufsteiger und Absteiger, in High Performer und Low Performer einteilen, sind in Deutschland für die Begründung einer Kündigung nicht erlaubt. [Die Welt, 23.05.2009]
Bei Kleidungsstücken ist es wie bei den Menschen: Es gibt, historisch gesehen, Aufsteiger und Absteiger. Zu den Absteigern etwa zählen kleidähnliche Kittel für den Herrn, denn seit dem ausgehenden Mittelalter hat sich die Hose zum Statussymbol für den Mann entwickelt, und das Kleid ist unüblich geworden. [Zeit Magazin, 29.08.2013]
Am heutigen Dienstag entscheidet nämlich der Arbeitskreis Aktienindizes über die Auf‑ und Absteiger in die wichtigsten deutschen Aktienindizes. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.12.2006]
Auf Platz zwei der Absteiger [des Reuters-Einkaufsmanager-Index] folgt Deutschland, wo der Index von 49,0 auf 46,9 Punkte einbrach – tiefer lag er hier zu Lande zuletzt im September, als die Überschwemmungen in Ostdeutschland einen deutlichen Produktionseinbruch verursacht hatten. [Der Tagesspiegel, 03.01.2003]
Gerber bezeichnete Turnen, Volleyball und Basketball weiblich sowie Handball männlich als »Absteiger innerhalb der Fördergruppen«. [Berliner Zeitung, 05.03.1999]
a)
Mannschaftssport in die nächsttiefere Leistungsklasse zurückfallende oder bereits zurückgefallene Mannschaft
Gegenwort zu Aufsteiger (a)
Kollokationen:
mit Genitivattribut: Absteiger der Saison
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Absteiger aus der Bundesliga, Landesliga
als Genitivattribut: ein Duell gegen den Absteiger
in Präpositionalgruppe/-objekt: gegen den Absteiger verlieren, gewinnen
Beispiele:
Die Bundesliga muss bleiben, wie sie ist! 18 Klubs, Hin‑ und Rückrunde, zwei oder drei Absteiger. [Bild, 11.10.2019]
Ein Absteiger steht aber schon fest: Der 1. FC Köln muss nach dem 2:3 in Freiburg den Gang in die Zweite Liga antreten. [Welt am Sonntag, 29.04.2018]
Der Absteiger ist in Argentiniens Fussball normalerweise nur eine Randnotiz wert, weil er in einem komplizierten Verfahren mit dem Punktedurchschnitt aus den drei vergangenen Spielzeiten ermittelt wird. Die Regel, einst eingeführt um die grossen Hauptstadt‑Klubs zu schützen, zwang bisher meist die kleinsten Vereine zum Abstieg. [Neue Zürcher Zeitung, 21.06.2013]
Doch der FC Schalke 04 und Jupp Heynckes müssen derzeit anerkennen, daß sie selbst gegen einen als Absteiger gehandelten Aufsteiger wie Eintracht Frankfurt schnell an ihre Grenzen stoßen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.09.2003]
b)
jmd., der innerhalb einer Gesellschaft seine Stellung² (2) einbüßt, absteigt (2)
Kollokationen:
als Prädikativ: als Absteiger gelten
Beispiele:
Immer mehr Menschen aus der Mittelschicht empfinden die Gefahr, zu sozialen Absteigern zu werden. [Welt am Sonntag, 01.01.2017]
In behüteten Verhältnissen aufgewachsen, kommt Klaus L. finanziell gerade einmal so durch. Der Arztsohn, der zum Kleinbauern wird, eindeutig ein sozialer Absteiger, wie es viele gibt. Ein Viertel aller Kinder erreicht nicht die sozioökonomische Stellung der Eltern. [Neue Zürcher Zeitung, 03.04.2005]
Die klassenlose Gesellschaft der modernen Demokratie öffnet Aufsteigern alle Türen, schlägt sie Absteigern jedoch mitleidlos vor der Nase zu. [Bild, 07.06.2001]
Eine Dokumentation, deren Pointe in der Paradoxie lag: Als Aufsteiger, von Karrieren träumend, verwandelten sich ein paar junge Leute eines Tages in profitversprechende Waren; als Absteiger, desillusioniert, krank, heimgekehrt ins elterliche Dorf, verwandelten sie sich in Menschen zurück. [Die Zeit, 25.01.1980]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Absteiger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

1-SiegBeispielsätze anzeigen 2-NiederlageBeispielsätze anzeigen AufsteigerBeispielsätze anzeigen B-GruppeBeispielsätze anzeigen Basketball-BundesligaBeispielsätze anzeigen BezirksligaBeispielsätze anzeigen BundesligaBeispielsätze anzeigen Eishockey-LigaBeispielsätze anzeigen Fußball-BundesligaBeispielsätze anzeigen Fußball-RegionalligaBeispielsätze anzeigen Handball-BundesligaBeispielsätze anzeigen LandesligaBeispielsätze anzeigen LigaBeispielsätze anzeigen OberhausBeispielsätze anzeigen OberligaBeispielsätze anzeigen RegionalligaBeispielsätze anzeigen SeitpferdBeispielsätze anzeigen TabellenletzteBeispielsätze anzeigen VerbandsligaBeispielsätze anzeigen abstempelnBeispielsätze anzeigen ausspielenBeispielsätze anzeigen designiertBeispielsätze anzeigen feststehenBeispielsätze anzeigen feststehendBeispielsätze anzeigen potentiellBeispielsätze anzeigen potenziellBeispielsätze anzeigen sportlichBeispielsätze anzeigen tippenBeispielsätze anzeigen verhöhnenBeispielsätze anzeigen vermutlichBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Absteiger‹.

Zitationshilfe
„Absteiger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Absteiger>, abgerufen am 25.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Absteigequartier
absteigen
Absteige
Absteifung
absteifen
Absteigerin
Abstellbahnhof
abstellen
Abstellgleis
Abstellhahn