Abstellgleis, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Ab-stell-gleis
Wortzerlegung abstellenGleis
eWDG

Bedeutung

totes Nebengleis
Beispiel:
auf einem Abstellgleis standen offene Güterwagen
bildlich
Beispiel:
umgangssprachlichjmdn. aufs Abstellgleis schieben (= jmdn. abschieben, kaltstellen)

Thesaurus

Synonymgruppe
Abstellgleis · ↗Seitengleis
Assoziationen
  • totes Gleis  ●  Blindgleis  fachspr. · Kopfgleis  fachspr. · ↗Sackgleis  fachspr. · Stumpengleis  fachspr., schweiz. · Stumpfgleis  fachspr. · Stutzgleis  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›Abstellgleis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abstellgleis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abstellgleis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Knapp 17 Monate war er zuletzt ohne Job, schien auf dem Abstellgleis.
Die Zeit, 23.09.2010 (online)
Das Amt ist doch kein Abstellgleis für nicht mehr benötigte Politiker!
Bild, 02.11.1998
Die Frau mit Kind wird gemieden und aufs gesellschaftliche Abstellgleis geschoben.
Pilgrim, Volker Elis: Manifest für den freien Mann - Teil 1, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1983 [1977], S. 117
Auf seiner Ausbildungsfahrt hatte er im Wagen, der auf einem Abstellgleis stand, geschlafen.
Kopetzky, Steffen: Grand Tour, Frankfurt am Main: Eichborn 2002, S. 61
Steht rotbraun auf dem Abstellgleis und wie vergessen, aber sie vergessen ihn schon nicht, in mancher Hinsicht ist auf sie Verlaß.
Becker, Jurek: Jakob der Lügner, Berlin: Aufbau-Verl. 1969, S. 121
Zitationshilfe
„Abstellgleis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abstellgleis>, abgerufen am 28.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abstellen
Abstellbahnhof
Absteigerin
Absteiger
Absteigequartier
Abstellhahn
Abstellhebel
Abstellkammer
Abstellnische
Abstellplatte