Abstiegskampf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Abstiegskampf(e)s · Nominativ Plural: Abstiegskämpfe
Worttrennung Ab-stiegs-kampf
Wortzerlegung AbstiegKampf

Typische Verbindungen zu ›Abstiegskampf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abstiegskampf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abstiegskampf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Köln dagegen bekommt im Abstiegskampf durch den leidenschaftlich erkämpften Sieg Luft.
Die Zeit, 07.02.2011, Nr. 06
Geht im Abstiegskampf wirklich noch alles mit rechten Dingen zu?
Bild, 23.05.2003
Von Abstiegskampf spricht außer dem notorisch mahnenden Übungsleiter längst niemand mehr.
Der Tagesspiegel, 14.12.2000
Der erfahrene Trainer weiß, was zu tun ist im Abstiegskampf.
Die Welt, 10.05.1999
Mit dem Abstiegskampf hat er nun wirklich nichts zu schaffen.
Süddeutsche Zeitung, 30.10.1995
Zitationshilfe
„Abstiegskampf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abstiegskampf>, abgerufen am 27.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abstiegsgefährdet
Abstiegsgefahr
abstiegsbedroht
Abstiegsbahn
Abstieg
Abstiegskandidat
Abstiegsplatz
Abstiegsrang
Abstiegsrennen
Abstiegssorge