Absturzstelle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAb-sturz-stel-le
WortzerlegungAbsturzStelle
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
die Absturzstelle des Flugzeugs

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bergungsarbeit Flugzeug Hubschrauber Kilometer Leiche Maschine Meer Meter Nähe Rettungnskraft Umgebung Umkreis Wald absperren bergen eilen eintreffen entdecken entfernen gelegen inspizieren kreisen mutmaßlich untersuchen verstreuen vordringen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Absturzstelle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Absturzstelle lag lediglich 250 Meter von den Häusern entfernt.
Süddeutsche Zeitung, 09.02.2001
Die Absturzstelle liege in unbewohntem und schwer zugänglichem Gebiet, hieß es weiter.
Die Zeit, 05.03.2013 (online)
Monate zuvor, an der Absturzstelle, hatte er Perlen in diese Hand gesammelt.
Bild, 24.10.2005
Etwa zur gleichen Zeit untersuchen serbische Soldaten an der Absturzstelle das Wrack.
Die Welt, 29.03.1999
Sie werteten unter anderem den Flugdatenschreiber und das Kabinentonbandgerät aus, die Suchtrupps an der Absturzstelle geborgen hatten.
Der Spiegel, 20.04.1987
Zitationshilfe
„Absturzstelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Absturzstelle>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Absturzsicherung
Absturzgefahr
Absturzgebiet
abstürzen
Absturz
Absturzursache
abstützen
Abstützung
absuchen
Absud