Abteil, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Abteil(e)s · Nominativ Plural: Abteile
Aussprache 
Worttrennung Ab-teil
Grundformabteilen
Wortbildung  mit ›Abteil‹ als Erstglied: Abteilbestellung · Abteilfenster · Abteilkoffer · Abteiltür · Abteilwagen
 ·  mit ›Abteil‹ als Letztglied: Bahnabteil · Bodenabteil · D-Zug-Abteil · Dienstabteil · Einzelabteil · Eisenbahnabteil · Extraabteil · Fahrradabteil · Gepäckabteil · Hundeabteil · Kellerabteil · Liegewagenabteil · Nichtraucherabteil · Raucherabteil · Schlafwagenabteil · Sonderabteil · Zugabteil
eWDG

Bedeutung

abgeteilter Raum
a)
abgeteilter Raum in einem Eisenbahnwagen
Synonym zu Coupé
Beispiele:
ein leeres, reserviertes, überfülltes, abgeschlossenes Abteil
ein Abteil 2. Klasse, für Nichtraucher, Mutter und Kind, Schwerbeschädigte
sich [Dativ] ein Abteil suchen
das Abteil aufmachen
b)
abgeteilter Raum im Keller, auf dem Boden, Verschlag
Beispiel:
die Abteile der verschiedenen Mieter
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Abteil n. ‘abgetrennter Raum in Eisenbahnwagen’, von Sarrazin (1886) als Ersatz für älteres, aus dem Frz. übernommenes Coupé (s. d.) vorgeschlagen. Abteil, das aus gleichbed. Abteilung (s. Teil) gekürzt zu sein scheint, setzt sich auch nach Aufnahme in den amtlichen Sprachgebrauch (Ende 19. Jh.) erst seit den 20er Jahren unseres Jhs. durch. Das neutrale Genus des Wortes, das in der Gegenwart allein gilt (anfangs vereinzelt auch m.), ist auf den Einfluß des Konkurrenzwortes zurückzuführen.

Thesaurus

Eisenbahn
Synonymgruppe
Abteil · Eisenbahnabteil  ●  Coupé  veraltet, franz. · Kompartiment  franz., ital., lat. · Separee  franz. · Séparée  franz.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Abteil‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abteil‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abteil‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oder es ist das Klackern eines Computers im Abteil nebenan. [Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 53]
Da kommt ein Herr in mein Abteil und fragt nach meinem Ausweis. [Luckner, Felix von: Seeteufel, Herford: Kohler 1966 [1921], S. 119]
Das Abteil ist angenehm ruhig, nur zivilisierte Personen bevölkern den Raum. [Die Zeit, 13.11.1998, Nr. 47]
Er versucht, durch das Dämmerlicht weiter nach hinten in das Abteil zu sehen. [Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11]
Wir waren in einem sehr großen Abteil zweiter Klasse mit vielem Raum zwischen den Bänken. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1945. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1945], S. 83]
Zitationshilfe
„Abteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abteil>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abtei
Abtausch
Abtastung
Abtastnadel
Abtaster
Abteilbestellung
Abteilfenster
Abteilikör
Abteilkoffer
Abteiltür