Abteilfenster, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungAb-teil-fens-ter
WortzerlegungAbteilFenster
eWDG, 1967

Bedeutung

Eisenbahn

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Land, das ich durch das Abteilfenster sah, war wirklich von friedsamer Schönheit.
Hartung, Hugo: Ich denke oft an Piroschka, Frankfurt a. M.: Büchergilde Gutenberg 1980 [1954], S. 40
Man hört einen Zug vorbeifahren, und das matte Licht aus den Abteilfenstern huscht über den Boden des Night Club.
Die Zeit, 17.09.1993, Nr. 38
Als er in sein Sprechfunkgerät sprach, stand er genau vor unserem Abteilfenster.
Brussig, Thomas: Wasserfarben, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1991], S. 202
Aber der sonst übliche Blick aus dem Abteilfenster nach draußen wird schwierig.
Der Spiegel, 05.11.1990
An den meisten Abteilfenstern dieses Wagens der zweiten Klasse waren die Rolljalousien herabgelassen.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 310
Zitationshilfe
„Abteilfenster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abteilfenster>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abteilen
Abteilbestellung
Abteil
Abtei
abtaxieren
Abteilikör
Abteilkoffer
Abteiltür
Abteilung
Abteilungschef