Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Abteilfenster, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Abteilfensters · Nominativ Plural: Abteilfenster
Aussprache 
Worttrennung Ab-teil-fens-ter
Wortzerlegung Abteil Fenster
eWDG

Bedeutung

Eisenbahn

Verwendungsbeispiele für ›Abteilfenster‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Land, das ich durch das Abteilfenster sah, war wirklich von friedsamer Schönheit. [Hartung, Hugo: Ich denke oft an Piroschka, Frankfurt a. M.: Büchergilde Gutenberg 1980 [1954], S. 40]
Als er in sein Sprechfunkgerät sprach, stand er genau vor unserem Abteilfenster. [Brussig, Thomas: Wasserfarben, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1991], S. 202]
Aber der sonst übliche Blick aus dem Abteilfenster nach draußen wird schwierig. [Der Spiegel, 05.11.1990]
Man hört einen Zug vorbeifahren, und das matte Licht aus den Abteilfenstern huscht über den Boden des Night Club. [Die Zeit, 17.09.1993, Nr. 38]
An den meisten Abteilfenstern dieses Wagens der zweiten Klasse waren die Rolljalousien herabgelassen. [Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 310]
Zitationshilfe
„Abteilfenster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abteilfenster>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abteilbestellung
Abteil
Abtei
Abtausch
Abtastung
Abteilikör
Abteilkoffer
Abteiltür
Abteilung
Abteilungschef