Abwartetaktik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAb-war-te-tak-tik
Wortzerlegungabwarten1Taktik
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
Einmal hatte er sich ... aus der für richtig er kannten Abwartetaktik herausdrängen lassen [FalladaJeder stirbt330]

Verwendungsbeispiele für ›Abwartetaktik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür reduziert die Abwartetaktik das Donnerstagsproblem wenigstens auf zwei Sinfoniekonzerte.
Der Tagesspiegel, 29.11.2002
Mit Pathos in der Stimme wirbt er für eine Abwartetaktik gegenüber den Hausbesetzern.
Die Zeit, 02.10.1981, Nr. 41
Die Abwartetaktik entschärft jedoch nicht den eklatanten Kontrast zwischen dem strikten Embryonenschutz und der Abtreibungspraxis.
Die Zeit, 07.01.1999, Nr. 2
Mit Abwartetaktik allein kommen Anleger nach Ansicht von Obermeier am Neuen Markt nicht weiter.
Die Welt, 09.07.2001
Zitationshilfe
„Abwartetaktik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abwartetaktik>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abwarten
Abwart
Abwärme
Abwandlung
Abwanderung
abwärts
abwärts gehen
Abwärtsbewegung
Abwärtsentwicklung
abwärtsgehen