Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Abwartung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abwartung · Nominativ Plural: Abwartungen
Aussprache 
Worttrennung Ab-war-tung
Wortzerlegung abwarten2 -ung
eWDG

Bedeutung

veraltet

Verwendungsbeispiele für ›Abwartung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Donnerstag war der Handel in WOL‑Aktien in Abwartung einer Erklärung nach vorangegangenen Gerüchten ausgesetzt worden. [Die Welt, 09.09.2000]
Neuraths politische Gesamteinstellung war nach seinem ganzen Charakter und seiner langjährigen Erfahrung dem politischen Geschäft entsprechend eingerichtet auf Ausgleich, Abwartung, Verhandlung. [o. A.: Einhundertvierundsechzigster Tag. Mittwoch, 26. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 11759]
Zitationshilfe
„Abwartung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abwartung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abwartetaktik
Abwart
Abwandlung
Abwanderung
Abwanderer
Abwasch
Abwaschbank
Abwaschbecken
Abwaschlappen
Abwaschmittel