Abwasser, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Abwassers · Nominativ Plural: Abwässer/Abwasser
Aussprache  [ˈapvasɐ]
Worttrennung Ab-was-ser
Wortzerlegung ab-Wasser
Wortbildung  mit ›Abwasser‹ als Erstglied: ↗Abwasserableitung · ↗Abwasserbehandlung · ↗Abwasserbeseitigung · ↗Abwasserentsorgung · ↗Abwasserkanal · ↗Abwasserkläranlage · ↗Abwasserreinigung · ↗Abwassersystem · ↗Abwasserverwertung · ↗Abwasserwirtschaft · ↗Abwasserzuleitung · ↗Abwasserzweckverband · ↗Abwässerableitung · ↗Abwässerbeseitigung · ↗Abwässerentsorgung · ↗Abwässerkläranlage · ↗Abwässerreinigung · ↗Abwässerverwertung · ↗Abwässerwirtschaft · ↗Abwässerzuleitung
 ·  mit ›Abwasser‹ als Letztglied: ↗Hausabwässer · ↗Industrieabwasser
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

durch häusliche oder gewerbliche Nutzung verunreinigtes bzw. aus Niederschlägen stammendes Wasser, das in speziellen Anlagen weggeleitet wird
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ungereinigtes, ungeklärtes, verschmutztes, belastetes, giftiges, radioaktives Abwasser; gereinigtes, geklärtes, aufbereitetes Abwasser; häusliche, kommunale, industrielle Abwässer
als Akkusativobjekt: Abwasser auffangen, entsorgen, [in die Kanalisation, in Gewässer] leiten
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Reinigung, Aufbereitung, Einleitung von Abwasser; ein Auffangbecken für Abwasser
mit Genitivattribut: die Abwässer der Fabrik, der Stadt
in Koordination: Abwasser und Frischwasser
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Abwässer aus der Industrie, Landwirtschaft, aus Haushalten; Abwasser aus Kläranlagen
als Genitivattribut: die Beseitigung, Entsorgung des Abwassers
Beispiele:
In der städtischen Kanalisation mischen sich die Abwässer aus Haushalten und Gewerbe mit den Niederschlägen, die Gullis und Regenrinnen schlucken. [Süddeutsche Zeitung, 29.08.1998]
Manchmal geht es […] darum, […] [bei Starkregen] das Überlaufen von Abwasserkanälen in natürliche Gewässer zu vermeiden. […] Fällt viel Regen, fließt in Berlin ungereinigtes Abwasser in die Spree. [Welt am Sonntag, 13.08.2017, Nr. 33]
Das sogenannte »Grauwasser«, also das wenig belastete Abwasser aus Duschen und Waschmaschinen, wird [in dem ökologisch geplanten Neubaugebiet] an Ort und Stelle gereinigt und in die Gräben geleitet […]. [Süddeutsche Zeitung, 04.11.2016]
Gebrauchtes und verunreinigtes Abwasser muss über Kanalisationen einer Abwasserreinigungsanlage zugeführt werden. [Infrastrukturanlagen ›WBI, 01.04.2014, aufgerufen am 15.02.2017]
Neben den Abwässern aus Haushalten gelange auch verunreinigtes Wasser aus der Lebensmittel‑ und Holzindustrie in den See. [Der Standard, 01.02.2012]
Die Kanalisation […] müßte um Tanks ergänzt werden, die das bei Regen auftretende Abwasser auffangen könnten, um es nach Abflauen des Niederschlags wieder dem normalen Abwassersystem zuzuleiten. [Die Welt, 15.07.2005]
Ungeklärte Abwässer einer Schlachterei hatten den See verschmutzt. [Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR – ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 243]
Mit den industriellen und häuslichen Abwässern geraten […] pro Jahr 14000 Tonnen düngendes Phosphat zusätzlich in die Ostsee. [Die Zeit, 12.05.1972, Nr. 19]

Thesaurus

Synonymgruppe
Abwasser · ↗Schmutzwasser  ●  Dreck(s)brühe  ugs.
Oberbegriffe
  • Wasser  Hauptform · Aqua  fachspr., lat. · H2O  fachspr., Abkürzung · H₂O  fachspr., Abkürzung · ↗Nass  geh. · Quell des Lebens  geh., poetisch · blaues Gold  geh., literarisch · das nasse Element  geh., literarisch · kostbares Nass  geh.

Typische Verbindungen zu ›Abwasser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abwasser‹.

Zitationshilfe
„Abwasser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abwasser>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abwaschwasser
Abwaschung
Abwaschtisch
Abwaschschüssel
Abwaschschaff
Abwasserableitung
Abwasserbakterien
Abwasserbehandlung
Abwasserbelastung
Abwasserbeseitigung