Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Abwehrlinie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abwehrlinie · Nominativ Plural: Abwehrlinien
Worttrennung Ab-wehr-li-nie
Wortzerlegung abwehren Linie
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Radball, Radpolo vier Meter von der Tormitte entfernte halbkreisförmige Linie

Verwendungsbeispiele für ›Abwehrlinie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der frühere Reporter des Spiegel bedauert, dass die politische Welt eine "undurchdringliche Abwehrlinie" aufgebaut habe. [Süddeutsche Zeitung, 02.04.2001]
Er denunziert bundesdeutsche Einmischung und bemüht sich um eine gemeinsame arabische Abwehrlinie gegen die Geheimdienste der Großmächte. [Die Zeit, 06.04.1990, Nr. 15]
Nicht schlüssig bewiesen und daher, auf bloßen Verdacht, viel zu teuer für die US‑Volkswirtschaft – dies ist seit Kyoto die Abwehrlinie der Regierung. [Die Welt, 29.05.2004]
Was an vorläufigen Eckpunkten zirkuliert, klingt allgemein, deutet aber bereits die Abwehrlinien gegen grüne Forderungen und eine schwierige Gratwanderung an. [Süddeutsche Zeitung, 19.05.1995]
Powells Einlassungen skizzieren die neue Abwehrlinie der US‑Administration im Wahljahr. [Die Welt, 05.04.2004]
Zitationshilfe
„Abwehrlinie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abwehrlinie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abwehrleistung
Abwehrkraft
Abwehrkette
Abwehrkanone
Abwehrkampf
Abwehrmanöver
Abwehrmauer
Abwehrmaßnahme
Abwehrmechanismus
Abwehrrakete