Abwehrstrategie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abwehrstrategie · Nominativ Plural: Abwehrstrategien
Worttrennung Ab-wehr-stra-te-gie
Wortzerlegung abwehrenStrategie
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

der Abwehr (1) von etw. dienende Strategie
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine ausgeklügelte, wirkungsvolle, wirksame, einheitliche Abwehrstrategie
mit Akkusativobjekt: eine Abwehrstrategie entwickeln
Beispiele:
Wie steht es um die technische und organisatorische Abwehrstrategie der Unternehmen gegen Cyber‑Attacken? [Süddeutsche Zeitung, 19.12.2016]
Die Arbeit der Nachrichtendienste ist nötig, doch sie reicht nicht mehr. Die islamistische Terroristenszene hat auf die erfolgreiche Abwehrstrategie reagiert und ihrerseits die Taktik geändert[…]. [Neue Zürcher Zeitung, 04.06.2017]
Tückisch ist […] die Wandlungsfähigkeit der Keime [krankheitserregenden Bakterien], die es auch der Forschung schwer macht, dauerhaft wirkungsvolle Abwehrstrategien zu ersinnen. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 1997 [1996]]
Amerikanische Wissenschaftler haben jüngst eine theoretische Studie vorgestellt, in der sie mögliche Abwehrstrategien gegen Asteroide erwägen […]. [Süddeutsche Zeitung, 17.12.1992]
Die Begegnung mit Tod und Sterben kann Abwehrstrategien auslösen[…]. [Wittkowski, Joachim: Thanatopsychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 3570]

Typische Verbindungen zu ›Abwehrstrategie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abwehrstrategie‹.

Zitationshilfe
„Abwehrstrategie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abwehrstrategie>, abgerufen am 24.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abwehrstoff
Abwehrstellung
Abwehrspielerin
Abwehrspieler
Abwehrspiel
Abwehrsystem
Abwehrverhalten
Abwehrwaffe
Abwehrzauber
Abwehrzelle