Abzinsung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Abzinsung · Nominativ Plural: Abzinsungen
WorttrennungAb-zin-sung
Wortzerlegungabzinsen-ung

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Abzinsung · ↗Diskontierung
Antonyme
  • Abzinsung

Typische Verbindungen zu ›Abzinsung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Abzinsung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Abzinsung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch die Abzinsung der Schadenrückstellungen werde das Gesetz auch die Abschlüsse ab 1999 belasten.
Süddeutsche Zeitung, 23.04.1999
Übliche Klauseln in den Verträgen sprechen beispielsweise von einer "angemessenen Abzinsung".
Süddeutsche Zeitung, 05.10.1998
Das führt bei einer Abzinsung von sechs Prozent zu einem Barwert von etwa 83549 Mark.
Die Zeit, 27.03.1995, Nr. 13
Bei der Abzinsung ist von einem Zinssatz von 5,5 vom Hundert auszugehen.
o. A.: Zweites Wohnungsbaugesetz (Wohnungsbau- und Familienheimgesetz - II. WoBauG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Aktionäre der BkmU berichteten, es gebe Differenzen bei der Abzinsung der Beträge.
Der Tagesspiegel, 24.05.2002
Zitationshilfe
„Abzinsung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Abzinsung>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abzinsen
abzielen
Abziehvorrichtung
Abziehstein
Abziehriemen
abzirkeln
abzittern
Abzocke
abzocken
Abzocker