Ackerdistel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ackerdistel · Nominativ Plural: Ackerdisteln
WorttrennungAcker-dis-tel
WortzerlegungAckerDistel
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

Acker-Kratzdistel
Acker-Kratzdistel
(Ivar Leidus, CC BY-SA 3.0)
besonders auf Äckern wachsende Distel mit lilaroten Blüten
Beispiele:
Die Acker-Kratzdistel oder Ackerdistel, wie Cirsium arvense auch genannt wird, ist häufiger an Weg- und Straßenrändern zu finden als in Äckern. [Kratzdistel, 01.04.2015, aufgerufen am 14.02.2017]
Wer weiß schon, wie man ohne Unkrautvernichter die Ackerdistel oder Quecken bekämpft? [Berliner Zeitung, 03.06.2002]
In der Sonne glitzern die hellen Büschel der Ackerdistel. [die tageszeitung, 20.09.1993]
So entzieht die Ackerdistel, die auf allen Feldern wuchert, mit ihrem üppigen Wachstum dem Boden viele wertvolle Nährstoffe, die den Getreidepflanzen und Hackfrüchten verlorengehen. [Neues Deutschland, 31.05.1947]
Zitationshilfe
„Ackerdistel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ackerdistel>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ackerbürgertum
Ackerbürgerstadt
Ackerbürger
Ackerbohne
Ackerboden
Ackeregge
Ackererbse
Ackererde
Ackerfeld
Ackerfläche