Acrylfarbe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Acrylfarbe · Nominativ Plural: Acrylfarben
Worttrennung Ac-ryl-far-be
Wortzerlegung AcrylFarbe

Typische Verbindungen zu ›Acrylfarbe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

LeinwandBeispielsätze anzeigen Malkurs PapierBeispielsätze anzeigen PinselBeispielsätze anzeigen auftragenBeispielsätze anzeigen bemalenBeispielsätze anzeigen leuchtendBeispielsätze anzeigen malenBeispielsätze anzeigen trocknendBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Acrylfarbe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Acrylfarbe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor etwa einem Jahr begann sie, mit Acrylfarben zu malen.
Der Tagesspiegel, 18.07.2000
Fast fangen die Augen zu tränen an, so intensiv und blendend grell leuchten die verwendeten Acrylfarben.
Die Welt, 05.03.2004
Und neben Acrylfarbe hat der Künstler sogar mit Klebestreifen experimentiert.
Bild, 12.09.2005
Ähnlich wie in der bildenden Kunst kommt auch in der Schmuckgestaltung die Acrylfarbe zum Einsatz.
Süddeutsche Zeitung, 04.11.1997
In flüssiger Form sind die Acrylfarben inzwischen auch für die Airbrushtechnik von allen großen Farbenherstellern im Angebot des Handels.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 34509
Zitationshilfe
„Acrylfarbe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Acrylfarbe>, abgerufen am 27.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Acrylamid
Acryl
Acrolein
Acre
Acquit
Acrylfaser
Acrylglas
Acrylharz
Acrylsäure
Actinium