Adäquatheit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Adäquatheit · Nominativ Plural: Adäquatheiten
Worttrennung Ad-äquat-heit

Thesaurus

Synonymgruppe
Adäquanz · Adäquatheit · ↗Angemessenheit · ↗Eignung · ↗Verhältnismäßigkeit · Zweck-Mittel-Relation

Verwendungsbeispiele für ›Adäquatheit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die dritte Art der Zuverlässigkeit ist die Adäquatheit des Stils.
Die Zeit, 02.12.1966, Nr. 49
Die konstante Beziehung zwischen bestimmtem Reiz und bestimmter Bewegung, das Charakteristikum der Reflexe, hat ja mit Adäquatheit an sich nichts zu tun.
Goldstein, Kurt: Der Aufbau des Organismus, Den Haag: Nijhoff 1934, S. 237
Zitationshilfe
„Adäquatheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ad%C3%A4quatheit>, abgerufen am 19.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
adäquat
Adäquanz
adaptiv
Adaption
Adaptierung
Adblocker
Add-on
Addend
Addendum
addieren