Aderhaut, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAder-haut
WortzerlegungAderHaut
eWDG, 1967

Bedeutung

Medizin gefäßhaltige Schicht des Auges

Thesaurus

Anatomie
Synonymgruppe
Aderhaut · Chorioidea · Choroidea
Oberbegriffe
  • mittlere Augenhaut  ●  Uvea  fachspr.
Assoziationen
  • Aderhautmelanom · malignes uveales Melanom

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blutgefäß Netzhaut

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aderhaut‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie ist deutlich verschieden von der übrigen Aderhaut der Deckplatte.
Portmann, Adolf: Einführung in die vergleichende Morphologie der Wirbeltiere, Basel: Schwabe 1959 [1948], S. 114
Aus den neuen Adern tritt Blut aus, die Netzhaut schwillt an und hebt sich von der Aderhaut ab.
o. A.: Lichtblick für Altersblinde. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Bevor es die wuchernde Aderhaut erreicht, trifft es aber auf die Netzhaut.
Die Welt, 29.07.2004
Die Aderhaut, die dem Pigmentepithel außen aufliegt, vermittelt durch ihren Gefäßreichtum die Ernährung der Netzhaut.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 1040
Sie wird in der Aderhaut, der zweiten „Ausfütterung“ des Augapfels, abgeschieden und fließt über den Blutstrom in den Venen wieder ab.
Die Zeit, 15.08.1975, Nr. 34
Zitationshilfe
„Aderhaut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aderhaut>, abgerufen am 23.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Adergeschwulst
Adergeflecht
Ader
Adept
Adenotomie
äderig
Aderknoten
Aderlaß
Adermin
ädern