Adhäsionskraft

WorttrennungAd-hä-si-ons-kraft
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Physik an Berührungsflächen wirksam werdende molekulare Anziehungskraft

Thesaurus

Physik
Synonymgruppe
Adhäsion · Adhäsionskraft · Anhaftungskraft · Anhangskraft

Verwendungsbeispiele für ›Adhäsionskraft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um Urin abzutrennen, nutzt man am besten die Adhäsionskraft von Flüssigkeiten an Oberflächen aus.
Die Zeit, 31.03.2003, Nr. 13
Infolge ihrer geringeren Adhäsionskraft konnten nur wenige Melodien jenseits der Bühnenzugehörigkeit ihre Geltung behaupten.
Nick, Edmund: Granichstaedten. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 36088
Die Beziehungen zwischen Helmut Schmidt und Hans Apel sind vielleicht am engsten geblieben, aber nicht unkompliziert, trotz der Adhäsionskräfte, die sie in Hamburg entwickelt haben.
Die Zeit, 25.02.1980, Nr. 08
Dabei wird die Außenwand infolge der Kohäsions- bzw. Adhäsionskräfte der Wassermoleküle durch den entstehenden Unterdruck nach innen gezogen.
Nultsch, Wilhelm: Allgemeine Botanik, Stuttgart: Thieme 1986 [1964], S. 446
Zitationshilfe
„Adhäsionskraft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Adh%C3%A4sionskraft>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Adhäsionsfett
Adhäsionsbahn
Adhäsion
adhärieren
Adhärenz
Adhäsionsprozess
Adhäsionsverfahren
Adhäsionsverschluss
adhäsiv
adhibieren