Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Adonai

Worttrennung Ado-nai (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

im Alten Testament   Name Gottes

Verwendungsbeispiele für ›Adonai‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am gebräuchlichsten sind heute adonai »der Herr« und haschem »der Name«. [o. A.: Lexikon der Kunst - T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 45610]
Zitationshilfe
„Adonai“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Adonai>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Adoleszenz
Adoleszentin
Adoleszent
Adobe
Adnex
Adonis
Adonisgarten
Adoniskäfer
Adonisröschen
Adonius