Adoptivbruder

WorttrennungAd-op-tiv-bru-der
Wortzerlegungadoptiv-Bruder
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Junge, der durch Adoption zum Geschwisterteil wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Adoptivbruder Böswirth hatte sich zunächst nicht zu einem Geständnis durchringen können.
Süddeutsche Zeitung, 06.07.1999
Auch Robert Lepage hat einen Adoptivbruder, auch seine Mutter war zuckerkrank, auch sein Vater fuhr Taxi.
Die Zeit, 29.04.1996, Nr. 18
Um den eigenen Nachwuchs und die Nachkommen seines Adoptivbruders Otto aus dem Geschäftsgang herauszuhalten, hatte das Familienoberhaupt die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.
Der Spiegel, 18.11.1985
Margot trennt sich von ihrem Trottel von fürsorglichem Ehemann und beginnt alsbald ein Verhältnis mit Adoptivbruder Richie, der eigens von Dauerreisen auf Kreuzfahrtschiffen zurückgekehrt ist.
Der Tagesspiegel, 13.03.2002
Ein bärenstarker ehemaliger Seefahrer mit Kindergemüt - zweifellos ein Nachkomme Popeyes - sucht seinen kleinen geraubten Adoptivbruder.
Süddeutsche Zeitung, 19.05.1995
Zitationshilfe
„Adoptivbruder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Adoptivbruder>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
adoptiv-
Adoption
adoptieren
Adonius
Adonisröschen
Adoptiveltern
Adoptivkaiser
Adoptivkind
Adoptivschwester
Adoptivsohn