Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Adrema, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ad-re-ma

Verwendungsbeispiele für ›Adrema‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Handelt es sich um Inkassoverfahren, dann beschriftet Adrema die Listen mit den dazugehörigen Quittungen. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 05.03.1929]
Fleißige Postbeamte jagen die einzelnen Exemplare der ZEIT durch die Adrema, „adressieren“ also. [Die Zeit, 15.11.1974, Nr. 47]
Jedes Absatzpostamt hat eine Kartei der ZEIT‑Abonnenten und eine Adrema. [Die Zeit, 15.11.1974, Nr. 47]
Zitationshilfe
„Adrema“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Adrema>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Adr.
Adoration
Adorant
Adoptivvater
Adoptivtochter
Adrenalin
Adrenalinausschüttung
Adrenalinkick
Adrenalinspiegel
Adrenalinstoß