Adressenausfallrisiko, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Adressenausfallrisikos · Nominativ Plural: Adressenausfallrisiken
Worttrennung Ad-res-sen-aus-fall-ri-si-ko
Wortzerlegung AdresseAusfallrisiko

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Adressenausfallrisiko · Adressrisiko · ↗Ausfallrisiko · ↗Kreditrisiko
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiel für ›Adressenausfallrisiko‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Adressenausfallrisiko belaufe sich auf 2,9 Mrd. DM, der Kreditäquivalenzbetrag auf 1,3 Mrd. DM.
Süddeutsche Zeitung, 05.04.1995
Zitationshilfe
„Adressenausfallrisiko“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Adressenausfallrisiko>, abgerufen am 15.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Adresse
Adressbuchverlag
Adressbuch
Adressatenkreis
Adressatengruppe
Adressenbüro
Adressenhändler
Adressenliste
Adressenverzeichnis
Adresshändler