Aeroplan, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAe-ro-plan
HerkunftGriechisch
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltet Flugzeug
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

aero- · Aeronaut · Aerodrom · Aerodynamik · aerodynamisch · Aeroplan · Aerobus
aero- Bestimmungswort in gelehrten Zusammensetzungen im Sinne von ‘Luft-, Gas-’, entsprechend der Kompositionsform griech. āero- (ἀερο-) von griech. āḗr, Genitiv āéros (ἀήρ, ἀέρος) ‘Luft(schicht), Dunstkreis, Nebel, Gewölk’; vgl. griech. āeroskopía (ἀεροσκοπία) ‘Beobachtung der Luft (zur Weissagung)’, āeropóros (ἀεροπόρος) ‘luftdurchwandelnd’. Dazu im Dt. Aeronaut m. ‘Ballonfahrer, Flieger’, eigentlich ‘Luftschiffer’ (2. Hälfte 18. Jh.), älter Aero-Nauta (Anfang 18. Jh.), s. ↗Nautik und ↗Astronautik. Aerodrom m. ‘Flughafen, -platz’ (1. Hälfte 20. Jh.), zuvor ‘Flugobjekt, Luftschiff’ (1. Hälfte 19. Jh.), vgl. griech. drómos (δρόμος) ‘Lauf, Rennbahn, Übungsplatz’. Aerodynamik f. ‘Lehre von den strömenden Gasen in ihrem Verhalten gegenüber festen Körpern’ (1. Hälfte 19. Jh.); aerodynamisch Adj. ‘die Aerodynamik betreffend, auf ihr beruhend’ (Mitte 19. Jh.); s. ↗Dynamik. Aeroplan m. frühere Bezeichnung für ‘Flugzeug’ (Ende 19. Jh.), wohl aus frz. aéroplane; vgl. griech. āeróplanos (ἀερόπλανος) ‘in der Luft umherschweifend’. Aerobus m. ‘Hubschrauber im Zubringerdienst, Großraumflugzeug zur Personenbeförderung’ (2. Hälfte 20. Jh.), s. ↗Omnibus; auch Airbus, engl. air bus.

Thesaurus

Luftfahrt, Technik
Synonymgruppe
Aeroplan  österr. · ↗Flugzeug  Hauptform · ↗Flieger  ugs. · ↗Kiste  ugs. · ↗Maschine  ugs. · ↗Vogel  ugs., Jargon, fig.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Aeroplan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn die Frage, welches Land den schnellsten Aeroplan hatte, mußte unbedingt beantwortet werden.
Süddeutsche Zeitung, 08.04.1997
Der Aeroplan streifte die Tribüne und fiel in das Publikum hinein.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 04.03.1911
Noch waren Aeroplan und Tank nicht kriegsentscheidend, aber sie ließen ahnen, dass sie in kommenden Kriegen die Vorherrschaft übernehmen würden.
Die Zeit, 04.08.2004, Nr. 32
Die Luftverteidigungs-Jäger flogen zu dem Aeroplan hinauf, blinkten mit ihren Lichtern und schaukelten mit ihren Tragflächen.
Der Spiegel, 08.10.1984
Zwischen der Idee, nun, des Luftschiffes und der Idee des Aeroplans gibt es weder eine Entwicklung noch einen Fortschritt.
Rubiner, Ludwig: Der Dichter greift in die Politik. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1912], S. 16701
Zitationshilfe
„Aeroplan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aeroplan>, abgerufen am 19.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aerophotographie
Aerophotogrammetrie
Aerophon
Aerophobie
Aeropause
Aerosalon
Aerosol
Aerosolbombe
aerosolieren
Aerosonde