Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Affirmative

Worttrennung Af-fir-ma-ti-ve
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

selten bejahende Aussage, Bestätigung

Verwendungsbeispiele für ›Affirmative‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schröder stehe heute am Gipfelpunkt dieser ins Affirmative gewendeten Entwicklung. [Süddeutsche Zeitung, 18.09.2002]
Bei Heine, so Adorno, habe Aufklärung den gesellschaftlichen Stachel noch nicht verloren, sei nicht umgeschlagen ins untertänig Affirmative. [Die Zeit, 24.06.1994, Nr. 26]
Zitationshilfe
„Affirmative“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Affirmative>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Affirmation
Affinität
Affination
Affiliation
Affiliatemarketing
Affix
Affixoid
Affodill
Affrikata
Affrikate