Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Afrikaforscher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Afrikaforschers · Nominativ Plural: Afrikaforscher
Worttrennung Af-ri-ka-for-scher
Wortzerlegung Afrika Forscher

Verwendungsbeispiele für ›Afrikaforscher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst möchte er Arzt werden, danach, angeregt durch außerplanmäßige Lektüre, Afrikaforscher. [Die Zeit, 28.03.1980, Nr. 14]
Seit fünf Jahren haben sie daheim in Großbritannien nichts mehr von dem Afrikaforscher gehört. [Die Zeit, 19.03.2013, Nr. 11]
Als Parallelhandlung dazu sind die auf dokumentarischer Basis fingierten Aufzeichnungen eines deutschen Afrikaforschers eingeschaltet. [Süddeutsche Zeitung, 01.06.2001]
Der Name und Geist des schottischen Afrikaforschers ist hier noch immer omnipräsent. [Süddeutsche Zeitung, 28.03.1995]
Und guckt wie ein weitgereister Afrikaforscher aus einem Film, in dem auch Peter Ustinov mitspielen könnte. [Die Welt, 18.04.2000]
Zitationshilfe
„Afrikaforscher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Afrikaforscher>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Afrikaans
Afrika
Aflatoxin
Afghanistan
Afghanin
Afrikaforschung
Afrikameister
Afrikameisterschaft
Afrikana
Afrikaner