Afrikaner, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Afrikaners · Nominativ Plural: Afrikaner
Aussprache  [afʀiˈkaːnɐ]
Worttrennung Af-ri-ka-ner
Wortbildung  mit ›Afrikaner‹ als Erstglied: ↗Afrikanerin
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
Einwohner des Kontinents Afrika; jmd., der (ursprünglich) aus Afrika stammt
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein gebürtiger Afrikaner
als Genitivattribut: die Anzahl, Mehrheit der Afrikaner
Beispiele:
Es gibt »AfricaTube«, eine virtuelle Bibliothek über das digitale Afrika von heute, die sich an Jugendliche richtet, es gibt zeitgenössische afrikanische Kunst und einen Raum der Diaspora, in dessen Gestaltung und Programm sich in Belgien lebende Afrikaner einbringen können. [Welt am Sonntag, 30.12.2018, Nr. 52]
Während in Norwegen mit 28,5 Kilogramm der meiste Elektromüll pro Einwohner anfällt, entsorgt ein Afrikaner im Schnitt weniger als zwei Kilo. [Süddeutsche Zeitung, 14.12.2017]
Von den gut fünfzig Staaten Afrikas ist nur Südafrika Mitglied der G‑20. Viele Afrikaner kritisieren, dass das wirtschaftlich fortschrittliche Land mit rund 55 Millionen Einwohnern keineswegs für den ganzen Kontinent mit einer Bevölkerung von etwa 1,2 Milliarden Menschen sprechen könne. [Neue Zürcher Zeitung, 08.07.2017]
Konflikte in der Zentralafrikanischen Republik, im Südsudan, Somalia, Nigeria, der Demokratischen Republik Kongo und anderen Staaten haben laut UNHCR 15 Millionen Afrikaner zur Flucht in Nachbarländer oder andere Gegenden ihrer Heimat veranlasst. [Die Zeit, 18.06.2015 (online)]
2.
besonders Politik Politiker oder Bürger (1), der die Interessen Afrikas (oft im Gegensatz zu nationalen Interessen) vertritt
siehe auch Europäer (2 a)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein überzeugter, leidenschaftlicher Afrikaner
in Koordination: Afrikaner und Europäer
als Prädikativ: sich als Afrikaner fühlen, verstehen
Beispiele:
Das Treffen, an dem auf Einladung von Hollande die Staats‑ und Regierungschefs von mehr als vierzig Staaten sowie die Afrikanische Union und Uno‑Generalsekretär Ban Ki Moon teilgenommen haben, hat nach Ansicht der französischen Diplomaten aber auch bewiesen, dass die Afrikaner heute eigenständige, selbstbewusste Partner sind. [Neue Zürcher Zeitung, 09.12.2013]
An den Afrikanern liege es zu entscheiden, wann und in welcher Form Uno und Afrikanische Union intervenieren sollen. [Spiegel, 14.07.2012 (online)]

Typische Verbindungen zu ›Afrikaner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Afrikaner‹.

Zitationshilfe
„Afrikaner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Afrikaner>, abgerufen am 29.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Afrikana
Afrikameisterschaft
Afrikameister
Afrikaforschung
Afrikaforscher
Afrikanerin
afrikanisch
afrikanisieren
Afrikanist
Afrikanistik